Social Media Week 2015: Freitag endet die Möglichkeit, Events einzureichen

Foto: (c) SMWHH13 – Xenia Zarafu
Netzleben

Vom 23. bis zum 27. Februar findet die Social Media Week im kommenden Jahr in Hamburg statt. Wie schon in der Vergangenheit kann jeder in dieser Zeit stadtweit über eine Woche lang eine Reihe von Veranstaltungen rund um die Bereiche Social Media, Mobil Web, Internet, Journalismus und Technologie besuchen. Das internationale, englischsprachige Motto lautet dieses Mal „Upwardly Mobile: The Rise Of The Connected Class“. Der Eintritt ist dabei kostenlos. Neben bekannten Speakern werden wieder zahlreiche Persönlichkeiten aus der Hamburger Web-Szene von ihren Erfahrungen berichten, ihr Wissen teilen oder Einblicke in ihre Arbeit geben. Und jeder ist dazu eingeladen.

Klar, es ist nicht jedermanns Sache, auf einer Bühne zu stehen. Wer sich mit dieser Situation jedoch zumindest vorübergehend anfreunden kann, dem stehen in Verbindung mit ein wenig Fachwissen, oftmals Türen offen. Wer durch sie schreitet, kann neue Kontakte knüpfen, um Mitstreiter für seine Vorhaben zu finden, gelegentlich Kunden, Investoren oder auch einen Job. Und oft sind es eher unbekannte Namen, von denen man als Zuhörer besondere Inspiration bekommen kann.

Bei der Social Media Week kommen nicht nur diejenigen auf die Bühne, die zur Veranstaltung eingeladen werden – jeder kann Events einreichen und sich so beteiligen. Wer das vorhat, muss sich nun jedoch beeilen. Die Eventsubmission endet am 12. Dezember. Das bedeutet nicht, dass die komplette Session bereits am Freitag ausgearbeitet sein muss. Fürs Erste reicht es, wenn Konzept, Thema und Format feststehen. Auch über die genauen Inhalte und mögliche, weitere beteiligte Personen sollte man sich natürlich schon Gedanken gemacht haben und idealerweise bereits beschreiben können, wo der Mehrwert für die Zuhörer, beziehungsweise Gäste liegen wird. Eine Location müssen die Teilnehmer nicht zwingend selbst organisieren.

Die Organisatoren erwarten 150 bis 200 einzelne Veranstaltungen. Wie üblich, werden viele Vorschläge erst gegen Ende des dafür vorgesehenen Zeitraums eingereicht. Für weitere gute Ideen ist also noch Platz. Weitere Hinweise zur Event-Einreichung finden Interessierte im Blog der Social Media Week Hamburg.

Elbmelancholie ist Medienpartner der Social Media Week Hamburg 2015

Über

Andreas kam 2010 zwei Monate für ein Praktikum nach Hamburg. Im Sommer 2012 kehrte er nach abgeschlossenem Studium zurück, um hier als Journalist zu arbeiten. Twitter: @youdazandreasgriess.de Redaktionsleiter von Elbmelancholie

Schreibe einen Kommentar


Captcha: Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.