Mundo de los Muertos – mittenimwald in Hamburg

Kunst und Kultur

„Alles besiegt die Liebe, alles erreicht das Geld,
alles endet mit dem Tode, alles verschlingt die Zeit.“
Spanisches Sprichwort

Unter dem Namen „Mundo de los Muertos“ wurde am letzten Freitag (31.10.14) die neue Einzelausstellung von mittenimwald in der OZM Art Space Gallery eröffnet. Passend am mexikanischen Feiertag „Los Días de los Muertos“ (Tag der Toten) fand in der Galerie im Schanzenviertel die Vernissage des Stencil-Künstlers statt.

Die letzten drei Wochen hat der Hamburger Künstler intensiv in der OZM Gallery selbst gearbeitet. Es ist ein ungewöhnlicher, aber schöner Ansatz, als Besucher zu wissen, dass ein Teil der Werke in den Räumen entstanden sind, in denen man sich selbst bewegt. Ein Jahr hat mittenimwald laut eigener Aussagen für die Vorbereitung der Ausstellung gebraucht. Und dieses Mal war das Frustpotential aufgrund der neuen Farbgebungen recht hoch. Ist die Farbkombination schwarz-rot-weiß typisch für den Stencil-Art-Künstler, wollte er für „Mundo de los Muertos“ neues ausprobieren und bunter werden. In den Werken finden sich Farben wie Pink und Lila wieder, der Stil wirkt malerischer. Mexikanischen Elemente runden das Bild ab. Man erkennt deutlich die Weiterentwicklung, die der Künstler durchläuft, auch wenn er selbst noch nicht zu 100% zufrieden ist (Quelle: OZM TV).

Ich persönlich finde die auf Holz gesprühten, sehr detaillierten und vielschichtigen Werke sehr beeindruckend. Das Auge hat viel zu entdecken, die vielen bunten Farben und schönen Frauen ziehen den Blick magisch an. Wer noch mehr über den Schablonen-Künstler und seinen Werdegang erfahren will, kann sich folgendes kleines Portrait ansehen:


mittenimwald entführt den Besucher noch bis zum 20.12.2014 in eine pop-propagandistische, bittersüße, bunte Welt des Jenseits. (Öffnungszeiten: Donnerstags 13:00 – 19:00, Samstags 13:00 – 00:00). Wenn ich die Zeit finde, werde ich noch einmal in die OZM Gallery gehen und mir die Ausstellung ansehen. In diesem Sinne: See you there at OZM!

  • Anzeige


Über

Hat sich 2007 in Hamburg verliebt, als sie für das Filmfest Hamburg während ihres Medienökonomie-Studiums gearbeitet hat. Seit 2011 lebt Janka nun in Hamburg und arbeitet als IT Project Managerin Twitter: @JankaBeee - sterndesnordens.de Stellvertretende Redaktionsleiterin von Elbmelancholie

Schreibe einen Kommentar


Captcha: Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.