Konzerttipps November

Bild: Maria Sonnek
Musik und Konzerte, Termine

Die Zeit rast, die letzten Blätter fallen von den Bäumen, nach der Zeitumstellung ist es abends früher dunkel. Und was machen wir? Verkriechen in den letzten Ecken, rauf aufs Sofa und Tee getrunken?! Auch! Aber diese Stadt steht trotzdem nicht still, ist hier und da ganz schön laut, aber auch manchmal bereits besinnlich leise. Wo ihr die passende Musik dazu findet, erfahrt ihr in den diesmonatigen Konzerttipps:

Wer kennt den Hit „Rome wasn’t build in a day“ noch? Mitnichten war das der einzige tolle Song von Morcheeba, die am 1.11. im Docks zusammen mit Skye auftreten wird und sicher ihr neuestes Album „Head Up High“ dabei haben wird. Zeitgleich stehen ein paar Meter weiter 2raumwohnung im Mojo Club auf der Bühne, wo es vielleicht ja auch 36Grad heiß sein wird. Zwei Tage später wird es dann bei den Russian Circles (3.11., Logo) nicht mehr so kuschelig, obwohl der Support Chelsea Wolfe noch den Schein wahrt. Ebenfalls nicht kuschelig erwiesen sich Metz (4.11., Hafenklang) bereits in der letzten Festivalsaison, als sie ihren Flughafengepäckfrust auf ihre Gitarren übertrugen. Wem da zu viel Schweiß fließt und das zu laut ist, sollte lieber zusehen, noch eine Karte für die ausverkauften Passenger-Konzerte (4. und 5.11., Docks) zu bekommen. Das geht noch gut, wenn man bei dem großen weißen F vor blauem Grund die Augen aufhält. Am 7.11. muss man sich entscheiden – mindestens zwischen Daughter (Uebel&Gefährlich), Sohn (Knust) und Wolfgang Müller (Prinzenbar).

Ebenfalls schwierig für Entscheidungsunfreudige: der 8.11., an dem neben Dota (Uebel & Gefährlich) und Thirty Seconds To Mars (02 Arena) auch Ron Diva (Nochtspeicher) auf der Bühne stehen oder das Ramba Zamba Indoor Festival im klubsen stattfindet. Nick Cave & The Bad Seeds (Sporthalle), Billy Bragg (Fabrik) und LaBrassBanda (Große Freiheit) spielen am 10.11. zeitgleich in den Hamburger Clubs. Bereits überrascht hat die Folk-Band Bears Den, die am 11.11. das Molotow beglücken werden. Selbiges werden sicher die alten Helden von Yo La Tengo (12.11., Gruenspan) versuchen und hoffentlich auch schaffen. Mit Jimmy Eat World und Rival Schools stehen am 16.11. im Docks ebenfalls alte Helden auf der Bühne, die hoffentlich noch genug Schwung in den Hüften haben.

Wer am 20.11. zu Dave Hause (Knust) möchte, aber Thees Uhlmann (19.11. und 20.11., Große Freiheit) nicht verpassen möchte sollte sich für den Vortag entscheiden. Die Hardcore/Punks von Turbostaat bereichern am 22.11. im Gruenspan das Publikum mit ihrem Sound. Nochmals zum Thema alte Helden: Primal Scream kommen am 23.11. ins Knust, während die HipHop/Brasser von Moop Mama in der Markthalle und die hippen Hipster von Digitalism selbige ins Uebel & Gefährlich locken. Wunderbarer Schwedenfolk mit energetischem Gehampel erreicht uns, wenn wir am 24.11. zu Golden Kanine ins Knust gehen. Nördlicher, aus Island, stammt Ásgeir, der am 26.11. seinen elfengleichen Islandpop in der Prinzenbar den kleinen steinernen Englein mit seiner wunderschönen Stimme vorsingt.

Man könnte das hier noch lange fortführen, weil Winterzeit gleich Konzertzeit ist. Schaut euch auch die anderen Konzerttipps für den November an. Die habens nämlich auch in sich!

01.11. – Hattler – LOLA
01.11. – Kristoffer & The Harbour Heads – Knust
01.11. – Blackmail & John Monday – Nochtspeicher
02.11. – End Of Green – Knust
02.11. – Ben Ivory – Indra
02.11. – Circa Waves – Molotow
02.11. – Keep Up – Molotow Bar
02.11. – Kosmo Koslowski & Herr Bösel & Digital Norman – Fundbureau
03.11. – (Chk Chk Chk) – Knust
03.11. – De Staat – Hafenklang
03.11. – Crystal Fighters – Uebel & Gefährlich
03.11. – Björn Berge – klubsen
04.11. – Nicolas Sturm & Das Klingenensemble – Astra Stube
05.11. – Foam Lake – Astra Stube
05.11. – Stephen Lynch – Imperial Theater
06.11. – Hinz & Kunzt Geburtstagsparty: Gloria, Spaceman Spiff u.v.a. – Fabrik
06.11. – Local Natives – Molotow
06.11. – The Naked And Famous – Markthalle
06.11. – Kosslowski – Astra Stube
06.11. – The Low Frequency in Stereo – Nochtspeicher
07.11. – Lisa Germano – Nachtasyl
07.11. – Baths | Dam Mantle – klubsen
07.11. – MF/MB/ | Powder For Pigeons – Goldener Salon
08.11. – Roskilde Road Trip: Alcoholic Faith Mission & Parasite Single – Knust
08.11. – Tom Lüneburger – Prinzenbar
08.11. – The View – Indra
08.11. – The Disco Boys – Uebel & Gefährlich
10.11. – Down Below – Logo
10.11. – Blood On The Dance Floor – Knust
11.11. – Panic At The Disco – Logo
11.11. – Kamelot – Knust
11.11. – I Am In Love – Astra Stube
11.11. – LaBrassBanda – Gr. Freiheit 36
11.11. – The Appleseed Cast – Hafenklang
12.11. – Mark Lanegan | Duke Garwood & Lyenn – Mojo Club
12.11. – MS MR – Kampnagel
12.11. – Tom Odell – Docks
12.11. – Allie – Nachtasyl
12.11. – Wax/Watsky – Knust
13.11. – The Sounds | Viktor & The Blood – Docks
13.11. – Waves Of Joy – Molotow Bar
15.11. – Adolar – Molotow
15.11. – Hurts | Glasvegas | Pegasus – Sporthalle
16.11. – Trentemøller – Uebel & Gefährlich
16.11. – Okkervil River – Mojo Club
17.11. – Enno Bunger | Woods Of Birnam – Uebel & Gefährlich
18.11. – Bastille – Docks
19.11. – Lasse Matthiessen – Sprechwerk Theater
21.11. – Gogol Bordello – Docks
21.11. – Flo Mega & The Ruffcats | Lary – klubsen
21.11. – Touché Amoré – Hafenklang
21.11. – Game Ove – Hasenschaukel
21.11. – Cro – O2 World
22.11. – Braids – Aalhaus
22.11. – Rolling Stone Weekender – Weissenhäuser Strand
22.11. – Cäthe – Knust
22.11. – Katie Melua – CCH 1
22.11. – Michel van Dyke – Nochtspeicher
22.11. – Swearing At Motorists – Hasenschaukel
22.11. – Jupiter Jones – Gr. Freiheit 36
23.11. – Rolling Stone Weekender – Weissenhäuser Strand
23.11. – Gregory Porter / Lizz Wright – Laeiszhalle
24.11. – Miss Li – Fabrik
25.11. – Jacco Gardner – Molotow
25.11. – Schwervon! – Astra Stube
25.11. – Haim – Gruenspan
26.11. – Mount Kimbie | Seans – Uebel & Gefährlich
26.11. – Newton Faulkner – Stage Club
26.11. – Shantel & Bucovina Club Orkestar – Mojo Club
27.11. – White Lies – Gr. Freiheit 36
27.11. – Hans Unstern – Uebel & Gefährlich
28.11. – Queens Of The Stone Age – O2 World
28.11. – Royal Republic – Docks
28.11. – Jan Plewka & Marco Schmedtje – Nochtspeicher
28.11. – Ben L’Oncle Soul | Monophonics – Gruenspan
28.11. – Kim Janssen – Astra Stube
29.11. – Frittenbude – Uebel & Gefährlich
29.11. – Guru Guru – LOLA
29.11. – Jake Bugg – Gr. Freiheit 36
29.11. – Amon Amarth | Carcass & Hell – Docks
29.11. – Frightened Rabbit – Knust
30.11. – Frittenbude | Ebow – Uebel & Gefährlich
30.11. – Monsters Of Liedermaching – Markthalle

Weitere Termine findet ihr bei concert-news.de, bewegungsmelder.org beim Hamburger Prinz, bei den Veranstaltern wie Hamburg Konzerte oder bei den einzelnen Veranstaltungsorten.

Ihr sucht noch Tickets? Dann schaut doch mal hier, bei den Radio Hamburg Ticketschaltern oder bei der Theaterkasse Schumacher vorbei.

Über

Ende 2008 für ein Praktikum nach Hamburg gekommen, von 2009-2014 bei einem Musikvertrieb tätig gewesen und nun auf Island.

Schreibe einen Kommentar


Captcha: Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.