Konzerttipps August

Bild: Maria Sonnek
Musik und Konzerte, Termine

Der Sommer nimmt Fahrt auf, und zwar in Höchstgeschwindigkeit. Da blickt man mit Vorfreude auf diverse musikalische Großveranstaltungen, man unter freiem Himmel genießen kann. Und zwischendrin kann man sich in dunklen Ecken auf warme, schweißtreibende Shows mit den Lieblingsacts freuen.

In dunklen Ecken

So richtig dunkel ist es am Anfang des Monats und im Knust eigentlich nicht, denn mit Pauken und Trompeten wird der alljährliche Knust-Geburtstag gefeiert. Zu dem sind an zwei Tagen die Lieblingsschweden Golden Kanine und Kristofer Aström (2. August / Knust) und am darauffolgenden Tag Franz Dobler, Günter, Rex”Märtens, The Dashwoods und Miko Miko eingeladen. Am 4. August darf man sich dann zwischen den Singer Songwritern Donavan Frankenreiter (Uebel & Gefährlich) und Robert Forster (Nachtasyl) entscheiden. Letzterer ist vielleicht The Go Between-Fans noch ein Begriff. Ebenfalls nicht verpassen sollte man die Woods (5. August / Aalhaus) und Ben Caplan (6. August / Knust).

Entspannung unter freiem Himmel anstatt in dunklen Ecken? Das geht am 9. August bei ZAZ im Stadtpark am besten oder in der gemütlichen Hasenschaukel bei The Great Park. Einen Tag später wissen hoffentlich Yoko Ono und Thurston Moore nicht zu enttäuschen (Kampnagel). Der 14. August gehört den rauhen Männerstimmen, wenn Chuck Ragan (Fabrik) und Listener (Astra Stube) leider nicht gemeinsam auf der Bühne stehen. Ein Konzert rauher Natur erwartet uns am 18. August, wenn sich Blackmail und Filter im Knust eine Bühne teilen. Ebenso rauh geht es am 20. August in der Fabrik bei Alkaline Trio und Adolar zu.

Im Rahmen des Hamburger Kultursommers tritt am 24.August auf der Hamburger Trabrennbahn der Pandabärenmasketräger Cro auf. Selbe Location, fünf Tage später, werden Die Toten Hosen und ZSK ihre Fans zum Kochen bringen.

Unter freiem Himmel

Bereits am ersten August-Wochenende (2.bis 4. August) öffnet das Wutzrock Festival seine Pforten. Unter anderem dabei: The Skatalites, Herrenmagazin, Der Fall Böse, Findus, Game Ove & Die Spielfiguren und Clara Bow.
Wer sich am 3. August lieber in Stade aufhalten will, dem sei das Müssen Alle Mit Festival empfohlen, auf dem Kettcar, Turbostaat, Naked Lunch, Me And My Drummer, Die Liga Der Gewöhnlichen Gentlemen und Tusq spielen werden.

Am dritten August-Wochenende findet das legendäre Dockville Festival statt, das nicht nur durch sein musikalisches Angebot überzeugt, sondern auch Kunst, Kunst, Kunst zu bieten hat: Woodkid, Foals, The Lumineers, Crystal Fighters, Mc Fitti, Herr Von Grau sind auf der musikalischen Seite unter anderem dabei. Am 17. August können Slayer-Fans auf dem Elbriot Festival auf ihre Kosten kommen, sich aber auch mit Bullet For My Valentine, Killswitch Engage, Anthrax und Betontod vergnügen.

Ein außergewöhnliches Musik/Kunst Festival findet mit dem Unten Am Havn – Copenhagen meets Hamburg vom 27. August bis 6. September am alten englischen Fährterminal statt: mit unter anderem Erobique, Turboweekend, Kites & Komets und Broke gibt es den musikalischen Teil am 30. und 31.August.

Quasi im gesamten August, nämlich vom 7. bis 25. August läuft das alljährliche Internationale Sommer Festival des Kampnagel, bei dem Musik, Performanz, Tanz, Theater, Theorie, Film und Bildende Kunst zusammenkommen. Musikalisch dürfen die Gäste sich auf Jan Plewka freuen, der bei Sounds of Silence Songs von Simon & Garfunkel singt (7/ 9. / 10. / 11..August). Weiter dabei: Xiu Xiu (8. August), Moderat (11. August), Sophie Hunger (12.August), Dillon (19. August), Lydia Lunch (22. August) und Tindersticks (25. August).

Fantastisch wird dieser Monat, mal ganz vom musikalischen Repertoir abgesehen, verspricht es doch, noch ein schöner Sommer zu werden. Noch mehr Konzerttipps:

03.08. Paul Jacobi – Logo
03.08. Weltturbojugendtreffen | Turbonegro – Gruenspan
05.08. Lamb Of God – Markthalle
06.08. Agnostic Front – Kaiserkeller
06.08. The Bellrays | Lord Bishop – Molotow
09.08. Julia Holter – Kampnagel
11.08. Moderat – Kampnagel
11.08. Joe Cocker – Stadtpark
12.08. Sophie Hunger – Kampnagel
13.08. Calexico – Stadtpark
15.08. Nilson – Hasenschaukel
15.08. Adolescents – Hafenklang
16.08. The Disco Boys – Uebel & Gefährlich
16.08. Silly – Gr. Freiheit 36
18.08. Stefan Gwildis – Stadtpark
21.08. The Bronx – Logo
21.08. Amy MacDonald – Stadtpark
22.08. Lydia Lunch – Kampnagel
24.08. My Favorite Mixtape – Hafenklang
27.08. Ein Astronaut | Binoculers – Knust Bar
27.08. Wu-Tang Clan – Stadtpark
28.08. The Living End – Knust
30.08. Helge Schneider – Stadtpark
30.08. Mika Vember – Hasenschaukel

Noch mehr Termine findet ihr bei concert-news.de, bewegungsmelder.org beim Hamburger Prinz, bei den Veranstaltern wie Hamburg Konzerte oder bei den einzelnen Veranstaltungsorten.

Ihr sucht noch Tickets? Dann schaut doch mal hier, bei den Radio Hamburg Ticketschaltern oder bei der Theaterkasse Schumacher vorbei.

Über

Ende 2008 für ein Praktikum nach Hamburg gekommen, von 2009-2014 bei einem Musikvertrieb tätig gewesen und nun auf Island.

Schreibe einen Kommentar


Captcha: Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.