Konzerttipps April

Bild: Maria Sonnek
Musik und Konzerte, Termine

Alles schreit nach Frühling! Die Zeit des Verkriechens ist vorbei, kommt endgültig raus aus euren warmen Behausungen! Und wenn es der April nicht schafft, muss man eben etwas nachhelfen. Grund genug, seinen Winterschlafplatz zu verlassen, gibt es allemal. Wenn ihr dachtet, dass der März mit dem großen Konzertangebot noch nicht punkten konnte, kommt hier der April. Zwar ist Masse nicht gleich Klasse, aber in diesem Fall schon. Die Entscheidung wird einem bereits im Vorfeld abgenommen, wenn hinter den Veranstaltungen ein dickes fettes AUSVERKAUFT steht. Bei den April-Konzerten keine Seltenheit, doch gibt es viele und genauso großartige Alternativen:

April – erste Hälfte

Für den Jungspund Justin Bieber (2.April / O2 Word) gibt’s zwar noch Karten, aber
ebenso für den Norweger Moddi (Prinzenbar), der wunderbar verhuschten Singer-Songwriter-Folk macht. Ausverkauft dagegen sind Kollegah und Farid Bang (3.April / Große Freiheit) und Mumford & Sons (4.April / Sporthalle). Wer aber bei letzteren nur wegen der einen Vorband Mystery Jets hinwollte, dem sei gesagt, dass diese noch mal am 5. April im Molotow spielen, dann aber ohne die Familie Mumford.

Ebenfalls ausverkauft sind Jake Bugg (6.April / Gruenspan) und die Eels (7.April / Große Freiheit). Dafür könnte man entweder zu Lana Del Rey (6.April / O2 World) oder besser zu Tim Neuhaus und den Intergalactic Lovers (7.April / Knust) gehen. Und wenn das alles nix ist, gibt es noch Black Rebel Motorcycle Club (8.April / Große Freiheit), John Grant (8.April / Mojo Club), die wunderbaren dänischen Kashmir (9.April / Uebel & Gefährlich), Naked Lunch (10.April / Uebel & Gefährlich), Wolfgang Müller (10.April / Kulturhaus III&70), Stornoway (11.April / Knust) oder Blackmail (11.April /Molotow).

Außerhalb von Hamburg

Ihr müsst mal raus aus der Stadt, wollt die Sonne mal ohne Häuserschatten und Autoabgase genießen? Wie wäre es mit einem Ausflug an die Nordsee mit einem Halt in Husum? Denn da findet am 13.April im Speicher das Husum Harbour statt; ein kleines Indoor-Festival, welches bei seiner dritten Ausgabe wieder mit erstklassigen Singer-Songwritern auffahren wird. Schenkt Honig, Sir Simon, Kat Frankie und Enno Bunger eure Ohren und Herzen. Die Frühstücksmatinee mit Jonas David am 14.April ist schon ausverkauft, aber für den Abend davor gibt es noch Karten.

April – zweite Hälfte

Wer doch in Hamburg bleibt, dem Singer-Songwriter-Genre nicht ganz so zugetan ist aber nix gegen HipHop hat, kann gerne bei Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi (13.April / Uebel & Gefährlich) vorbeischauen. Oder eins auf die musikalische Mütze geben bei Propaghandi, Shia Hulud und War On Women (13.April / Gruenspan). Karten für Johannes Oerding (14. April / Große Freiheit) gibt es eh nicht mehr. Wer es aber doch ruhiger mag, der sollte bei der jüngst bei City Slang (Arcade Fire, CocoRosie, Nada Surf) unterschriebenen Anna von Hausswolff (14.April / Kampnagel) vorbeischauen.

Während am 15.April Paolo Conte, seines Zeichens italienischer Liedermacher, Chansonsänger, Jazzmusiker und Komponist, in der Laeiszhalle Halt macht, singen Daughter im Knust ihre traurigschönen Lieder. Die vier Konzerte von Element Of Crime (16.-19.April / Fabrik) sind restlos ausverkauft, sodass Kurzentschlossene den Isländern von Retro Stefson (16.April / Kulturhaus III&70), Ben Caplan (17.April / Grüner Jäger), Game Ove (18.April / Makrele) oder Entertainer Bernd Begemann (19.April / Knust) einen Besuch abstatten können.

Mit Samiam (20. April / Logo) und ihrem Melody-Hardcore kommt wieder ein bisschen Leben in die Stadt. Moop Mama (23.April / Kunstraum) besetzen vielleicht ein Haus, aber spielen auf jeden Fall ein Konzert. Das tut auch der Echo-Bekommer Hannes Wader (24.April / Fabrik), während Maserati am selben Tag im Goldenen Salon des Hafenklangs postrocken und Die Aeronauten auf der Frau Hedi von „Isabelle“ singen. Wenn man schon Karten für Bosse (27.April / Große Freiheit) und The Knife (27.April / Docks) hat, kann man sich freuen, ist nämlich ausverkauft. Allen anderen sei Cargo City (25.April / Astra Stube) ans Herz gelegt. Ans selbige auch der Isländer Borko (28.April / Hafenklang) und die zauberhaften Isbells (30.April / Prinzenbar).

Und nun, durchatmen! Ihr lest immer wieder „Ausverkauft“? Sollte nicht abschrecken, manchmal gibt es doch noch kurzfristig Tickets, einfach auf diversen Social Netzwerken die Augen offen halten oder auch mal bei Ticketshops anrufen / vorbei schauen. Irgendwer ist schließlich immer krank/muss arbeiten/findet die Band doch doof.

Weitere Konzerttipps in der Übersicht:

02.04. Kollegah & Farid Bang – Gr. Freiheit 36
02.04. Justin Bieber – O2 World
02.04. Moddi | Farao – Prinzenbar
03.04. Kollegah & Farid Bang – Gr. Freiheit 36 [Ausverkauft]
03.04. Arkells – Molotow
04.04. Mumford & Sons | Mystery Jets |  Half Moon Run – Sporthalle [Ausverkauft]
04.04. Ken Stringfellow feat. Sir Simon – Nachtasyl
05.04. Half Moon Run& We Are Alaska – Kulturhaus III&70
05.04. Mystery Jets – Molotow
05.04. Liedfett – Uebel & Gefährlich
06.04. Lana Del Rey – O2 World
06.04. Kitty Solaris – Hasenschaukel
06.04. Jake Bugg – Gruenspan [Ausverkauft]
07.04. Tim Neuhaus & The Cabinet | Intergalactic Lovers – Knust
07.04. Eels – Gr. Freiheit 36 [Ausverkauft]
08.04. Spectacular, Spectacular! mit Rue Royale, Beech – Imperial Theater
08.04. Black Rebel Motorcycle Club,  Transfer – Gr. Freiheit 36
08.04. John Grant – mojo Club
09.04. Kashmir – Uebel & Gefährlich
10.04. Naked Lunch – Uebel & Gefährlich
10.04. Wolfgang Müller – Kulturhaus III&70
10.04. Civil Twilight – Prinzenbar
10.04. Sinkane – Kampnagel
11.04. Blackmail – Molotow
11.04. Stornoway – Knust
13.04. Husum Harbour Festival – Speicher Husum
13.04. The Sheepdogs – Hafenklang
13.04. Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi – Uebel & Gefährlich
13.04. Propaghandi | Shia Hulud | War On Women – Gruenspan
13.04. Droneburg III – Hafenklang
14.04. Johannes Oerding – Gr. Freiheit 36 [Ausverkauft]
14.04. John Parish & Band | Botanica – Aalhaus
14.04. Scanners – Molotow Bar
14.04. Anna von Hausswolff – Kampnagel
15.04. Daughter – Knust
15.04. Paolo Conte – Laeiszhalle
16.04. Retro Stefson – Kulturhaus III&70
16.04. Element Of Crime | Maike Rosa Vogel – Fabrik [Ausverkauft]
17.04. Element Of Crime | Maike Rosa Vogel – Fabrik [Ausverkauft]
17.04. Ben Caplan – Grüner Jäger
17.04. Livingston (unplugged) – Knust
18.04. Element Of Crime | Maike Rosa Vogel – Fabrik [Ausverkauft]
18.04. Sarah Blasko – Stage Club
18.04. Game Ove – Makrele
18.04. About Songs: Sam Walker | Fredrik Kinbom – Hasenschaukel
19.04. Honig | Town Of Saints – Molotow
19.04. Bernd Begemann & Die Befreiung | Ben Shadow Band – Knust
19.04.Element Of Crime | Maike Rosa Vogel – Fabrik [Ausverkauft]
19.04. Troy von Balthazar – Aalhaus
19.04. Close Lobsters | Grabbel And The Final Cut – Astra Stube
20.04. Samiam – Logo
21.04. Anna Depenbusch & Band – St. Pauli Theater
21.04. Amplifier | Charlie Barnes – Knust
21.04. Faun (acoustic) – Gruenspan
22.04. The Jon Spencer Blues Explosion – Gruenspan
23.04. Moop Mama – Kunstraum
24.04. Hannes Wader – Fabrik
24.04. The Rumour Said Fire – Molotow
24.04. Maserati – Goldener Salon
24.04. Die Aeronauten – Frau Hedi
25.04. Cargo City – Astra Stube
26.04. Alex Highton – Hasenschaukel
26.04. Bosse – Gr. Freiheit 36 | Herrenmagazin [Ausverkauft]
27.04. Bosse – Gr. Freiheit 36 [Ausverkauft]
27.04. The Knife – Docks [Ausverkauft]
28.04. Borko – Hafenklang
29.04. Eric Fish & Band – Knust
30.04. Isbells – Prinzenbar
30.04. Monsters Of Liedermaching – Logo

Noch mehr Termine findet ihr bei concert-news.de, bewegungsmelder.org beim Hamburger Prinz oder bei den einzelnen Veranstaltungsorten.

Tickets (auch Restkarten) bekommt ihr unter anderem bei der Theaterkasse Schumacher.

Über

Ende 2008 für ein Praktikum nach Hamburg gekommen, von 2009-2014 bei einem Musikvertrieb tätig gewesen und nun auf Island.

Schreibe einen Kommentar


Captcha: Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.